Startseite

Liebe Bluesfreunde,

ein herzliches Willkommen auf unserer Webseite wünschen Euch Roland, Harro, Michiel und Lutz.

Martin Luther King, jr. hat einmal folgende Zeilen über den Blues geschrieben:

“Jazz spricht vom Leben. Die Blues erzählen die Geschichten von den Schwierigkeiten des Lebens, und wenn man sich das vergegenwärtigt, wird man erkennen: Sie greifen die härtesten Realitäten des Lebens auf und verwandeln sie in Musik, um mit etwas neuer Hoffnung oder einem Triumphgefühl daraus hervorzugehen. Das ist Musik sieghafter Überwindung. Der moderne Jazz hat diese Tradition fortgesetzt, wenn er die Lieder einer mehr komplizierten städtischen Existenz singt. Wenn das Leben selbst weder Halt noch Sinn bietet, dann schafft sich der Musiker beides aus den Klängen dieser Welt, die auch durch sein Instrument strömen.

Es ist nicht verwunderlich, dass bei dem Bemühen um inneren Zusammenschluß der amerikanischen Neger so viel von den Jazzmusikern geleistet worden ist. Lange bevor die modernen Essayisten und Gelehrten von der “rassischen Identität” als einem Problem für eine vielrassische Welt schrieben, wandten sich Musiker ihren Wurzeln zu, um das zu bejahen, was sie im Innersten bewegte. Viel von der Kraft unserer Freiheitsbewegung in den Vereinigten Staaten ist von dieser Musik gespeist. Sie hat uns gestärkt mit ihren mächtigen Rhythmen, wenn der Mut zu sinken begann. Sie hat uns Ruhe gegeben mit ihren reichen Harmonien, wenn die Gemüter zu ermatten begannen.

So ist es gewesen seit den frühen Tagen des einfachen Negro Spirituals. Und jetzt ist der Jazz in die Welt exportiert. Denn in dem besonderen Kampf des Negers in Amerika liegt etwas, das dem universalen Kampf des modernen Menschen verwandt ist.

Jeder hat den Blues. Jeder sehnt sich nach sinnvollem Leben. Jeder will lieben und geliebt werden. Jeder wünscht sich, in die Hände zu klatschen und glücklich zu sein. Jeder sehnt sich nach Glauben. In der Musik, besonders in der weiten Kategorie, die Jazz genannt wird, ist ein Mittel gegeben, zu alledem zu kommen.”

Das finden wir nicht nur zutreffend beschrieben sondern für uns sind diese Zeilen wichtig, zeitlos und aktuell.

Der Blues sagt die Wahrheit. er tut das ohne Rücksicht darauf, ob diese Wahrheit unbequem und störend sein könnte. Heute stellt der Blues für den Hörer eine Möglichkeit dar, teilzuhaben an echtem Gefühl, an Aufrichtigkeit und Wahrhaftigkeit, ohne Sentimentalität und verkitschter Pseudoromantik. Für uns ist der Blues eine sehr persönliche, sehr konkrete Musik. Entweder liebt man diese Musik und verfällt ihr oder man ignoriert sie einfach.

Wir sind dieser Musik verfallen!

In diesem Sinne wünschen wir Euch viel Spass beim Stöbern auf unserer Webseite.